12 Thesen zur europäischen Finanzmarktregulierung

Monday,
1
.10.
2018
 
Wien
BSA EU-Gruppe
Renner-Institut

Wie können Finanzmärkte der Realwirtschaft dienen und für Krisenprävention und damit Systemstabilität sorgen? Welche Fortschritte wurden erzielt und wo bestehen Regulierungslücken? Wie können wir - nachdem die Finanzkrise überwunden scheint - den Forderungen nach Deregulierung sowie weniger Aufsicht und damit dem Beginn der nächsten Krise begegnen?

Die BSA-EU-Gruppe präsentierte am 1. Oktober in Kooperation mit dem Renner Institut 12 politische Thesen für eine sozialdemokratische Finanzmarktpolitik

Nach einer Präsentation der 12 Thesen wurde gemeinsam mit Mag. Helmut Ettl (Vorstand Finanzmarktaufsicht), Mag.a Maria Maltschnig (Direktorin Renner Institut), MMag.a Sonja Schneeweiss (Europasprecherin BSA) und Mag. Thomas Wieser (Wirtschafts- und Finanzmarktexperte) diskutiert.

 

 

Hier geht's zum Download: 12 Thesen zur europäischen Finanzmarktregulierung

 

Veranstaltungsankündigung